Phoenix Reisen: Erste Kreuzfahrten mit MS Amera buchbar

Neuigkeiten von MS Amera und MS Amadea Im nächsten Jahr erwartet Phoenix Reisen bekanntermaßen Schiffszuwachs. MS Amera bereichert ab 2019 die türkisfarbene Flotte. Seit heute sind die ersten Kreuzfahrten online buchbar auf www.PhoenixReisen.com. https://www.phoenixreisen.com/?pm=uebersicht&source=searchform&searchSHIPIDs=1000228 Noch bis zum 16.09. ist MS Artania ganz im Zeichen klassischer Musik unterwegs, die Konzert-Kreuzfahrt mit den Wiener Philharmonikern begeistert die Gäste. Für den Bonner Kreuzfahrtveranstalter soll dies nicht die letzte Kreuzfahrt dieser Art sein. 2020 können Klassik-begeisterte Gäste an Bord von MS Amadea den 250. Geburtstag des Bonner Komponisten Ludwig van Beethoven feiern. Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen präsentiert einen speziell für diese Reise entwickelten Beethoven-Zyklus…

Rumpfbemalung der Norwegian Encore enthüllt

Norwegian Cruise Line beauftragt den preisgekrönten spanischen Künstler Eduardo Arranz-Bravo mit der Bemalung für das vierte und letzte Schiff der Breakaway-Plus-Klasse: Die Schiffsbemalung der Norwegian Encore wird sich von Bug bis Heck in einem farbenprächtigen Labyrinth präsentieren, das Arranz-Bravos modernen und abstrakten Stil widerspiegelt. Beim Design ließ sich der Künstler von seinem Leben in Barcelona inspirieren und schuf damit eine Hommage an das lebhafte Gästeerlebnis, für das die Marke NCL steht. „Norwegian Cruise Line ist ein dynamisches, zukunftsweisendes Unternehmen, das für innovative Erlebnisse und seine außergewöhnlichen Rumpfbemalungen bekannt ist“, schwärmt Arranz-Bravo. „Ich fühle mich geehrt, diese Dynamik mit der Norwegian…

CMA CGM und Havariekommando mit Notfallübung in der Deutschen Bucht

CMA CGM, eine weltweit führende Containerreederei, und das Havariekommando haben am Samstag, den 08. September in einer mehrstündigen Übung diverse Notfallszenarien auf dem Containerschiff CMA CGM MARCO POLO [L: 396 m; B: 53,6 m; 16.000 TEU; Flagge: Großbritannien] geprobt. So wurden das Schiff auf der Tiefwasserreede in verschiedenen Formationen notgeschleppt und eine Brandsimulation mit Verletztenversorgung durchgeführt. Unter der Leitung des Havariekommandos übten die französische Reederei CMA CGM und die Mehrzweckschiffe NEUWERK und MELLUM sowie der Notschlepper NORDIC gemeinsam für den Ernstfall. Nachdem Maschinenprobleme simuliert wurden, seilte sich ein Boardingteam* vom Hubschrauber auf den Havaristendarsteller ab und stellte eine Schleppverbindung zu…