An Bord der Amera von Phoenix Reisen: Die Taufe in Bremerhaven

Erste Bilder der frisch renovierten MS Amera: Für 40 Millionen wurde der Kreuzfahrtklassiker für den Bonner Reiseveranstalter umgebaut. Heute wird sie in Bremerhaven feierlich getauft. 

Foto: Tobias Bruns

BREMERHAVEN. Seit Anfang Juli arbeiteten rund 1500 Arbeiter mit Hochdruck am neusten Flottenmitglied von Phoenix Reisen. Aus der MS Prinsendam von Holland America Line wurde die MS Amera. Vergangenen Sonntag verließ das Kreuzfahrtschiff das Dock 11 der Hamburger Traditionswerft Blohm + Voss, in Bremerhaven fand in den letzten Tagen der letzte Feinschliff statt.

Foto: Tobias Bruns

Im Rahmen des großen Umbaus wurde nicht nur die äußerliche Optik an Phoenix Reisen angepasst und das Schiff mit einem weißen Rumpf inklusive türkisem Streifen versehen. Vielmehr wurden alle Kabinen an Bord komplett erneuert. Lediglich die Bäder, die sich in sehr gutem Zustand befanden, bleiben bestehen. Die Restaurants wurden neugestaltet und die Hauptbars kernsaniert. Zudem ist einer von zwei Poolbereichen verschwunden: Dort entstand eine Eventfläche unter anderem für kulinarische Angebote inklusive Bühne und großer LED-Leinwand. Auch das Casino ist ausgebaut. Des Weiteren wurden viele kleine Ecken detailverliebt verbessert, viele Liter Farbe angebracht, das Teakholzdeck überarbeitet und Fensterscheiben ausgetauscht.

Am Freitag um 14 Uhr ist es dann soweit: Die Einschiffung beginnt, die Gäste der Taufreise kommen an Bord. Am späten Nachmittag wird die MS Amera schließlich auf den neuen Namen getauft. Umrahmt von einem musikalischen Programm am Columbus Cruise Center startet die feierliche Zeremonie, wie bei Phoenix üblich in familiärer Atmosphäre. Es bringt keine prominente Patin die Flasche am Bug zum Zerschellen, sondern eine langjährige Mitarbeiterin. Petra Kaiser aus dem Sekretariat der Geschäftsleitung, die seit über 40 Jahre im Unternehmen beschäftigt ist, übernimmt dies. Mit lauten “Getöse” soll der Kreuzfahrtklassiker schließlich um ca. 19 Uhr ablegen, während die Passagiere an Bord das Gala-Abendessen genießen.

Die ersten Innenaufnahmen der fertigen MS Amera:

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns

Foto: Tobias Bruns