Silversea: Taufe und Jungfernfahrt der Silver Muse mit Fürst Albert II. von Monaco

Gestern, am 19. April 2017, war es soweit: das großartige neue Flaggschiff der monegassischen Luxusrederei Silversea, die Silver Muse wurde in Monaco getauft.

Foto: Silversea Cruises

Foto: Silversea Cruises

Mit hochkarätigen Gästen wie unter anderem Fürst Albert II. von Monaco wurde gestern Abend das neue Flaggschiff in der traumhaften Kulisse der Côte d’Azur getauft. Taufpatin ist die Enkelin des Chairmans von Silversea Costanza Lefebvre D`Ovidio de Cluniers. Für mitreißendes Entertainment sorgte der CBS Moderator Peter Greenberg,  sowie das allbekannte Symphonieorchester Roms. Neben Manfredi Lefebvre d’Ovidio, Silversea Chairman, Roberto Martinoli, Silversea CEO, und mehreren monegassischen Amtsträgern beehrte Fürst Albert II. von Monaco die Taufzeremonie und besichtigte das neue Schiff. Die Silver Muse begab sich im Anschluss an die Zeremonie mit 60 VIP und 500 weiteren Gästen auf die offizielle Jungfernfahrt, welche in Monte Carlo startete und nach 13 Tagen im malerischen Hafen von Nizza enden wird.

Die Silver Muse ist das neunte Schiff der Silversea-Flotte und setzt einmal mehr neue Maßstäbe im Bereich der luxuriösen Kreuzfahrten. Das Schiff besitzt mehr Restaurants als jedes andere Luxuskreuzfahrtschiff: Mit acht eindrucksvollen Lokalitäten, darunter ein exklusives Relais & Chateaux® Restaurant, präsentiert die Silver Muse ein erstklassiges, breitgefächertes und individuelles Gourmetangebot auf See.

Foto: Silversea Cruises

Foto: Silversea Cruises

http://www.schiffsjournal.de/silversea-cruises/